Silvie, 49

Ich war schon immer eine fleißige Person. In meinem Elternhaus habe ich gelernt, dass man sich anstrengen muss, wenn man etwas erreichen will. Wenn man es übertreibt und keine Selbstfürsorge betreibt, kann das auch nach hinten losgehen. Das musste ich am eigenen Leib erfahren. Geboren wurde ich in Tschechien. Dort ging ich zur Schule und machte 1989 mein Abitur. Aufgrund meiner Interessen für Organisation und Optimierung von Prozessen entschied ich mich für ein Wirtschaftsstudium. Das brachte mich schnell voran und ich bekam verschiedene Jobs in der Buchhaltung. Außerdem arbeitete ich als selbstständige Übersetzerin im Bereich Deutsch/Tschechisch.

1998 zog ich mit meiner kleinen Familie nach Reichenbach in Deutschland. Dort merkte ich schnell, dass Können nicht ausreicht. In Deutschland braucht man für alles einen schriftlichen Nachweis. Also holte ich mein Diplom für Wirtschaft und Management an der Uni in Prag nach. Dieser Abschluss ermöglichte mir die Arbeit in einer großen Spedition bis ins Jahr 2013. Leider erlitt ich durch großen Stress bei der Arbeit einen sogenannten „Burn-out“.

Zur Erholung ging ich in eine Reha – dort ist mir einiges klargeworden. Ich rappelte mich wieder auf und kam erfolgreich zurück in das Arbeitsleben. Jedoch gelangte ich bei meinem neuen Job wieder an meine Grenzen. Ich hatte immer noch nicht gelernt auf mich zu achten. Doch in diesem Jahr nahm ich eine Wende in meinem Leben vor. Ich machte mein Hobby zum Beruf und eröffnete eine Manufaktur für Dekoration, Blumenkunst und Meditation mit dem Namen „Flower-Living“. Bei mir kann man nicht nur außergewöhnliche Gestecke und Blumensträuße kaufen, sondern auch mit meditativen Übungen zu sich selbst finden. Durch verschiedene Weiterbildungen habe ich Meditationsformen aus Japan, Afrika und aus dem Buddhismus im Programm.


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

 

Ein junger Mann lächelt auf einem Schwarz/Weiß Foto.
Ich bin Direktor des Balletts an der Oper in Halle…
Mehr
Eine Frau steht vor einem Baum.
Ich kam 2015 mit meiner Tochter aus Syrien. Unsere…
Mehr
Eine junge Frau mit Locken
Der Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin…
Mehr