Das Foto zeigt Personen, die sich zur gemeinsamen Abstimmung zu einem Meeting getroffen haben. Sie haben Stift und Papier dabei, diskutieren und machen sich Notizen. Eine große weiße Kaffeetasse ist links im Bild zu sehen. Der Kaffee sorgt sicher für einen klaren Kopf.

Strategische Partner

Um die Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten in Sachsen-Anhalt nachhaltig zu verbessern, arbeitet das IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt eng mit folgenden strategischen Partnern zusammen:

Jobbrücke PLUS

Das Angebot "Jobbrücke PLUS – Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung in/für Sachsen-Anhalt" (IvAF) ist ein Instrument zur Arbeitsmarktintegration speziell für Asylbewerberinnen und Asylbewerber mit Aufenthaltsgestattung sowie für geduldete Personen und Geflüchtete mit Aufenthaltstitel.

Das Förderprogramm ist in Sachsen-Anhalt an mehreren Standorten vertreten – die Schwerpunkte liegen im nördlichen und südlichen Sachsen-Anhalt. Im Burgenlandkreis ist das Netzwerk "Berufliche Integration in Ausbildung und Arbeit von Asylbewerber/innen und Flüchtlingen (IvAF)" als unterstützender Partner verfügbar.

Näheres über das Förderinstrument erfahren Sie unter: www.jobbruecke-chance.de/index.php

Landesinitiative Fachkraft im Fokus, Willkommensbegleitung

Die Willkommensbegleitung ist ein Angebot der Landesinitiative Fachkraft im Fokus (FiF) Sachsen-Anhalt. Es richtet sich speziell an beruflich qualifizierte bzw. beruflich erfahrene Asylbewerberinnen und Asylbewerber mit guten Bleibeperspektiven. Ziel ist die möglichst frühzeitige und zügige Integration internationaler Fachkräfte in den regionalen Arbeitsmarkt in Sachsen-Anhalt.

Willkommensbegleiterinnen und -begleiter beraten Sie individuell zum Arbeitsmarkt und unterstützen Sie bei der Suche nach einem passenden Arbeitgeber in Sachsen-Anhalt. Sie helfen Ihnen dabei, Ihre beruflichen Perspektiven, Chancen und Möglichkeiten zu nutzen.

Näheres über das Förderinstrument erfahren Sie unter: Willkommensbegleitung.

Weitere Partner