Quynh-Anh, 26

„Ich komme aus der Thai Binh. Das ist eine Region im Norden Vietnams. Dort bin ich aufgewachsen und zur Schule gegangen. Mein Plan war es, danach im Gastronomiebereich zu arbeiten. Aber in Vietnam verdient man nicht viel Geld und ich hatte gehört, dass es in Deutschland schön sein soll. Darum habe ich mich entschlossen, hierher zu kommen. Ich mache seit zwei Jahren eine Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe, im Restaurant Orchidee in Magdeburg.

Da hat man viel in der Küche oder hinter der Bar zu tun. Auch das Kellnern gehört zu meinem Beruf. Was mir daran gefällt? Der Umgang mit Menschen. Ich finde es schön, wenn Leute in ein Restaurant gehen und sich dort wohlfühlen. Das möchte ich gern mit meiner Arbeit erreichen. In meiner Freizeit gehe ich selber mit Freunden in Cafés, um dort eine schöne Zeit zu verbringen. Mein Wunsch wäre es, in zehn Jahren selbst ein Restaurant zu haben. Dann natürlich ein Vietnamesisches, damit ich den Menschen etwas aus meiner Heimat zeigen kann.“


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

„Ich bin Elektroingenieur aus Syrien. Ich lebe...
Mehr
„Ich bin mit meiner Familie vor dem Krieg in...
Mehr
Ein junger Mann mit roter Jacke kniet for einem Fahrrad.
„Ich arbeite ehrenamtlich bei Vitopia in...
Mehr