Reka, 55

„Ich lebe seit 25 Jahren in Deutschland. Eigentlich stamme ich aus dem Kosovo, aber ich fühle mich als Deutscher. Ich arbeite hier, nehme am gesellschaftlichen Leben teil und habe deutsche Freunde. Ich bin hier zu Hause. In meiner Freizeit spiele ich Basketball. Das mache ich schon seit ca. 45 Jahren. Im Kosovo habe ich damit angefangen und jetzt spiele ich in einer sogenannten Oldie-Mannschaft in Magdeburg. Dort spielen zwar Senioren, aber wir trainieren genauso hart, wie die jüngeren. Zweimal in der Woche üben wir und am Wochenende sind unsere Punktspiele. Sport ist sowieso eine gute Möglichkeit Leute kennenzulernen. Ich bin zum Beispiel schon im Kosovo Fan von Bayern München gewesen. Da hat man immer Gesprächsstoff. Außerdem lernt man schnell Land und Leute kennen, wenn man irgendwo in einen Sportverein geht.“


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

Eine ältere Frau sitz lässig auf einer Bank. Sie trägt schwarze und weiße Kleidung.
„Ich weiß auf den Tag genau, wie lange ich schon...
Mehr
Ein älterer Mann steht vor eine großen Holztür. Die Sonne blendet ihn und er trägt ein weißes Hemd.
„Ich bin kein Mensch, der lange zu Hause sitzt -...
Mehr
„Ich bin vor 32 Jahren von Vietnam in die DDR...
Mehr