Khaled, 32

„Ich wohne mit meinen Eltern in Magdeburg und möchte sie nicht alleine lassen. Darum suche ich hier einen Job im Bereich Finanzbuchhaltung. Auch den Beruf des Steuerberaters kann ich mir für mich vorstellen. Ich kann gut mit Zahlen umgehen. In Syrien habe ich meinen Master im Fach Rechnungswesen gemacht. IQ hat mir bei der Anerkennung meiner syrischen Bildungsabschlüsse geholfen und mir dazu Weiterbildungen angeboten, die man braucht, um in Deutschland zu arbeiten. Besonders wichtig ist es, das Fachdeutsch für meinen Beruf zu kennen. Außerdem benutzt man hier andere Software. Bis jetzt war es für mich noch nicht möglich, deutsche Freunde zu finden. In den Kursen sitzen ja auch nur Zugewanderte. Aber wenn ich meinen Job gefunden habe, freue ich mich auf neue Kontakte in einer deutschen Firma.“


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

Ein junger Mann im Jeanshemd sitzt auf einer Bank. Er hat die Hände in die Hüfte gestemmt.
„In Syrien ist das Halten von Haustieren nicht so...
Mehr
Eine schlanke Frau aus Vietnam lächelt freundlich in die Kamera. Sie trägt eine weiße Bluse und hat schwarze Haare.
„Mir ist die vietnamesische Kultur sehr wichtig....
Mehr
„Ich bin Elektroingenieur. In Syrien habe ich...
Mehr