Kerin, 23

"Ich komme ursprünglich aus Syrien und bin vor 14 Jahren als Kind mit meiner Familie nach Deutschland geflüchtet. Da ich selber als Flüchtling nach Deutschland gekommen bin, weiß ich, wie schwer es ist, in einem fremden Land ohne Sprachkenntnisse zurecht zu kommen. Deswegen entschied ich mich, nach meinem Abitur Soziale Arbeit an der Hochschule Magdeburg-Stendal zu studieren. Um Menschen, die Unterstützung brauchen, zu helfen. Das war auch der Grund, warum ich mein Praktikum beim Caritasverband absolvieren wollte. Die Tatsache, dass ich neben der Deutschen Sprache auch Kurdisch und Arabisch beherrsche, war für die Flüchtlinge und Mitarbeitenden des Caritasverbandes eine große Unterstützung. Das hat mich sehr gefreut."


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

Eine Frau steht im Garten.
Ich bin seit 32 Jahren mit Leib und Seele…
Mehr
Eine junge Frau steht im Vorgarten ihres Hauses.
Heute arbeite ich als pädagogische Fachkraft in…
Mehr
Ein Mann aus Indien steht in einem Raum und trägt eine Ärzteuniform.
Bis hierhin war es kein leichter Weg, aber bald…
Mehr