Julea, 22

„Als Kind war meine große Schwester mein Vorbild. Ich wollte alles ausprobieren, was sie damals gemacht hat. So bin ich zum Basketball gekommen und heute bin ich eine internationale Profispielerin. Die Inspiration hat sich also gelohnt. Ich komme ursprünglich aus Dallas in Texas, aber ich habe schon in verschiedenen Städten in den USA gespielt. Seit dieser Saison bin ich das erste Mal in Deutschland. Das war schon eine ganz schöne Umgewöhnung. In Halle (Saale) ist alles viel kleiner und so viele Fahrradfahrer gibt es bei uns in den Städten nicht. Aber die Leute hier sind sehr aufgeschlossen, wenn ich von meiner Heimat erzähle. Die meisten wissen sogar etwas über Dallas und wollen gern noch mehr erfahren.“


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

Ein junger Mann im Jeanshemd sitzt auf einer Bank. Er hat die Hände in die Hüfte gestemmt.
„In Syrien ist das Halten von Haustieren nicht so...
Mehr
Eine schlanke Frau aus Vietnam lächelt freundlich in die Kamera. Sie trägt eine weiße Bluse und hat schwarze Haare.
„Mir ist die vietnamesische Kultur sehr wichtig....
Mehr
„Ich bin Elektroingenieur. In Syrien habe ich...
Mehr