Hazem, 33

"Ich bin ein Zahnarzt aus Daraa. Das ist eine kleine Stadt in Syrien. Wegen des Krieges bin ich nach Deutschland gekommen und wohne jetzt in Schönebeck. Gerade habe ich beim IQ Netzwerk ein kostenloses Bewerbungstraining für Mediziner absolviert. Kann ich nur weiterempfehlen.

Neben meinem Weiterkommen als Arzt beschäftigt mich das Ankommen in Deutschland als Bürger. In Syrien gab es ein ganz anderes politisches System. Da wurde das meiste vom Staat vorgegeben. Hier in Deutschland gibt es eine Demokratie. Da muss man sich selbst mit den Dingen beschäftigen und sich bilden, um bei einer Wahl keine falsche Entscheidung zu treffen. Das macht Spaß, ist aber manchmal anstrengend. Freiheit bedeutet eben mehr Verantwortung und Aufwand."


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

Ein junger schwarzer Mann steht auf einem Markplatz. Er trägt dicke Wintersachen.
„Im Jahr 2008 kam ich als Geflüchteter aus Burkina…
Mehr
Ein junger Mann in Arbeitskleidung steht vor einer Werkbank.
„Nach der Anerkennung meiner Zeugnisse aus Syrien,…
Mehr
Eine ältere Dame steht in ihrem Modegeschäft und trägt einen großen Hut.
„Wenn Sie in Deutschland ein Geschäft eröffnen…
Mehr