Zum Rechtsanwaltsfachangestellten von zuhause aus

Die Qualifizierungsmaßnahme für eingewanderte Juristinnen und Juristen startete als normale Weiterbildung des IQ Netzwerks in Sachsen-Anhalt. Im Klassenverbund lernten die Teilnehmenden deutsche Gesetzestexte und den Arbeitsalltag in Kanzleien - eben alles, was man für den Beruf des Rechtsanwaltsfachangestellten benötigt.

Als Folge der Corona-Pandemie stellte das Lehrpersonal die laufende Qualifizierung auf Online-Betrieb um. Alle Lehrinhalte werden nun über die Plattformen ILIAS und Adobe-Connect vermittelt. Die Unterrichtsstunden wurden minimal gekürzt, um die volle Konzentrationsfähigkeit der Teilnehmenden an den heimischen Arbeitsplätzen über den gesamten Unterricht hinweg zu gewährleisten. Seit dem 23. März laufen nun Unterrichtsstunden im Online-Format sowie tägliche Übungen, die zusammen mit den Dozierenden durchgegangen und kontrolliert werden.

Planmäßig geht die Qualifizierung bis Ende April 2021. Auf Grund der gegebenen Umstände ist eine Verlängerung der Laufzeit wahrscheinlich. Wenn alles gut geht, legen die Teilnehmenden im Mai 2021 ihre Abschlussprüfung zum/zur Rechtsanwaltsfachangestellten vor der Rechtsanwaltskammer Sachsen-Anhalt ab. Wer diese Prüfung besteht, hat den deutschen Berufsabschluss in der Tasche.

 

Der Dozent sitzt vor seinem Laptop
Ein Mann schaut auf seinen PC.
Bildschirmansicht eines Webinars.