Wassili, 42

Ich hatte schon ganz verschiedene Berufe, was mich aber nicht stört. Im Gegenteil, ich finde es spannend, mich immer wieder in neue Bereiche einzuarbeiten. Geboren und aufgewachsen bin ich in einem Dorf in Kasachstan, in dem viele deutsche Spätaussiedler wohnen. Nachdem ich mein Lehramtsstudium für Sport abgeschlossen hatte, bin ich dahin zurückgegangen. Die Stelle als Bürgermeister war frei und ein Freund sagte mir: Du kennst die Leute und die Region, stell dich doch zur Wahl. Das tat ich auch und gewann. Als die Amtszeit vorbei war, zog ich mit meiner Familie nach Novosibirsk in Sibirien. Das ist eine große Stadt mit einer besseren Infrastruktur, in der wir einen höheren Lebensstandard hatten. Mein Sohn konnte dort eine gute Schule besuchen, und ich nahm einen Job in einer Firma an, die Elektroanlagen in Industriegebieten verlegt. 

2016 beschlossen meine Frau und ich, nach Deutschland zu ziehen. Die deutsche Kultur hat in unserer Familie immer eine große Rolle gespielt. Als Spätaussiedler haben wir uns der Bundesrepublik immer verbunden gefühlt. Allerdings durften wir uns unseren Wohnort nicht aussuchen. Wir wollten nach Frankfurt am Main, weil Verwandte von uns dort leben. Doch der Staat bot uns nur Brandenburg, Sachsen-Anhalt oder Sachsen als Wohnort an. Da haben wir uns für Halberstadt entschieden.  Meine Frau arbeitet schon seit 2 Jahren als Lehrerin hier. Ich hatte einige Probleme, weil ich nur Sport unterrichten konnte. Das IQ Netzwerk bietet aber über die AWO SPI in Halle eine Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft an, die auf den pädagogischen Teil meines Lehramtsstudiums aufbaut. Im Zuge dessen arbeite ich jetzt vormittags in einem Kindergarten und nachmittags in einem Hort. Damit bin ich auch so eine Art Lehrer. 


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

Eine blonde Frau sitzt im Schneidersitz.
Ich war schon immer eine fleißige Person. In…
Mehr
Eine Frau steht in einem Park. Sie trägt ein blaues Poloshirt.
Vor sechs Jahren bin ich mit meiner Familie aus…
Mehr
Ein großer, junger Mann steht auf der Straße.
Vor drei Jahren kam ich aus Kolumbien nach…
Mehr