Venus, 48

„Ich komme von den Philippinen, aber als ich vor 19 Jahren meinen Mann kennengelernt habe, entschieden wir uns für ein Leben in Deutschland. Wir haben geheiratet und leben in der Altmark. Von Beruf bin ich Lehrerin. Wegen der gesetzlichen Vorgaben in Deutschland konnte ich sieben Jahre lang nur in der Erwachsenenbildung arbeiten. Doch angesichts des Lehrermangels geht das Bundesland neue Wege und öffnet sich. Seit April 2018 bin ich Grundschullehrerin für das Fach Englisch. Das macht mir wirklich Spaß. Schon auf den Philippinen war ich an einer Grundschule tätig.

In meiner Freizeit spiele ich gerne Gitarre, Geige oder ich singe. Das mache ich zum Beispiel in meinem Gebetskreis für Frauen. Wir sind Christinnen, aber die Konfession spielt keine Rolle. Einmal im Monat treffen wir uns in der St. Agnes Gemeinde in Magdeburg und freuen uns über Neuzugänge. Uns ist ein lebendiges Gemeindeleben sehr wichtig.“


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

Eine ältere Frau sitz lässig auf einer Bank. Sie trägt schwarze und weiße Kleidung.
„Ich weiß auf den Tag genau, wie lange ich schon...
Mehr
Ein älterer Mann steht vor eine großen Holztür. Die Sonne blendet ihn und er trägt ein weißes Hemd.
„Ich bin kein Mensch, der lange zu Hause sitzt -...
Mehr
„Ich bin vor 32 Jahren von Vietnam in die DDR...
Mehr