Milad, 29

„Es war ein Traum für mich, wieder mit Kindern arbeiten zu können. Aber als ich 2015 nach Deutschland kam, musste ich bei null anfangen. Dieser Neuanfang bezog sich nicht nur auf die Sprache, sondern auch auf meine berufliche Laufbahn. Wie viele andere bin ich vor dem Krieg in Syrien geflohen. Dort hatte ich bereits ein Lehramtsstudium abgeschlossen und zwei Jahre als Grundschullehrer gearbeitet. Während meines Integrationskurses in Deutschland war ich erstmal etwas perspektivlos. Ich musste erstmal ankommen. Freunde berichteten mir aber, dass mir das IQ Netzwerk helfen könne.

Also habe ich einen Termin bei der Anerkennungsberatung gemacht. Dort helfen einem die Leute, wenn man seine Bildungsabschlüsse in Deutschland anerkennen lassen möchte. Damit die Arbeitgeber wissen, dass ich in meiner Heimat wirklich die benötigten Fähigkeiten erlernt habe. Bei mir ging es halt um den Studienabschluss. Die Studiengänge sind von den Lehrinhalten in Syrien und Deutschland nicht identisch. Deshalb hat die deutsche Prüfstelle nur den pädagogischen Teil meines Studiums anerkannt. Zum Glück hat mir das IQ Netzwerk eine Weiterbildung zur Pädagogischen Fachkraft angeboten, welche ich gern annahm. Während dieser Zeit habe ich gleichzeitig ein dreimonatiges Praktikum in einem Hort absolviert.

Nach der Weiterbildung ging es dann ganz schnell mit dem Job. Ich habe mich in einem Hort in unmittelbarer Nähe zu meiner Wohnung beworben und bin dort als Erzieher eingestellt worden. Leider konnte ich in Deutschland nicht ohne neues Studium Lehrer werden. Trotzdem bin ich glücklich, wieder Kindern etwas beibringen zu können. Ich kann jedem diesen Weg der Anerkennung empfehlen. Sonst landet man irgendwo als ungelernter Hilfsarbeiter und verdient kaum Geld.“


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

 

Ein junger Mann mit Vollbart steht in einem Park. Die Bäume haben bunte Blätter.
„In Tadschikistan war ich Lehrer für Deutsch als...
Mehr
Eine junge Frau steht auf ihrem Balkon. Sie schaut ernst und es ist schlechtes Wetter.
„Egal woher man kommt, wenn man sich nicht...
Mehr
Eine Frau steht vor einer bewachsenen Häuserwand. Es ist Herbst und die Farben leuchten.
„Meinen Urlaub verbringe ich am liebsten in...
Mehr