Masar, 29

„Ich bin durch und durch Buchhalter. Es gibt in den verschiedenen Ländern zwar unterschiedliche rechtliche Rahmenbedingungen, aber das kaufmännische Rechnen ist dasselbe. Seit 2015 lebe ich in Deutschland, weil in meiner Heimatstadt Homs in Syrien Krieg herrschte. Dahin möchte ich nicht zurück. Meine Zukunft liegt jetzt in Magdeburg. Mein syrischer Studienabschluss der Banken- und Finanzwissenschaften wurde nur teilweise anerkannt. Den gibt es so in Deutschland und Europa nicht. Ich möchte aber unbedingt weiter in diesem Themenfeld arbeiten.

Darum habe ich mich an IQ gewandt. Dort erhielt ich kostenlose Beratung und sogar eine Qualifizierung zum Finanzbuchhalter. Ich lernte das berufsbezogene Deutsch, die rechtlichen Standards hierzulande und arbeitete mit der Software, die man in diesem Beruf braucht. Am Ende bestand ich die Prüfung bei der IHK. Jetzt befinde ich mich im Bewerbungsprozess. Es gibt viele Stellen in dem Bereich, denn Buchhalter braucht jedes Unternehmen.“


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

Eine junge Frau steht vor Fachwerkhäusern
„Als ich ein kleines Mädchen war, hatte ich zwei…
Mehr
Ein junger Mann aus Syrien lächelt in die Kamera.
„Ich bin Kurde und komme aus dem Nordosten…
Mehr
Ein junger Mann mit Vollbart hat ein Selfie vor einer mexikanischen Pyramide gemacht
„Als ich vor 10 Jahren von Mexiko nach Halle an…
Mehr