Irina, 24

„Warum ich meinen Friseurberuf liebe? Weil ich gern mit Menschen in Kontakt bin und ich mich freue, wenn die Leute noch schöner aus dem Laden gehen, als sie reingekommen sind. Allerdings war es ein weiter Weg bis hierher. Geborgen wurde ich in Sibirien, aber aufgewachsen bin ich bei meiner Tante und meinen Geschwistern in Moldawien. Mit 14 Jahren holte mich meine Mutter zu sich nach Italien. Das war ein großer Schritt für mich. Es waren völlig neue Lebensumstände, und die Sprache musste ich auch komplett neu lernen. Dadurch bin ich schon früh erwachsen und selbstständig geworden. In Italien habe ich versucht, eine Ausbildung im Bereich Architektur zu machen. Das war mir aber zu theoretisch. Ich arbeite lieber mit den Händen. Darum habe ich mich für den Beruf der Friseurin entschieden.

Auf einer Deutschlandreise im Jahr 2014 habe ich einen Jungen aus Magdeburg kennengelernt und habe mich verliebt. Darum bin ich hierher gezogen. Ich wollte sowieso mal raus aus Italien, und da war das die perfekte Gelegenheit. Ich habe in Magdeburg schnell einen Salon gefunden, der mich angestellt hat, obwohl ich noch nicht so gut Deutsch konnte. Die Sprache habe ich dann nebenbei gelernt. 2016 wechselte ich zum Friseursalon „Pophair“. Hier sind mir die Kolleginnen und Kollegen sehr ans Herz gewachsen. Trotzdem habe ich meine Mutter so vermisst, dass ich nochmal nach Italien zu ihr gezogen bin. Dort hielt ich es aber nicht lange aus. Mir ist klar geworden, dass ich in Magdeburg einen tollen Job und tolle Freunde gefunden hatte. Das alles wollte ich nicht aufgeben und bin 2018 zurückgekommen. Wissen Sie was? Es war für mich wie nach Hause zu kommen. Ich bin sehr glücklich hier.“


Sie möchten in Deutschland gern in dem Beruf arbeiten, den Sie in Ihrer Heimat erlernt haben? Das IQ Netzwerk berät Sie gern kostenlos und unterstützt Sie beim Finden der für Ihren Berufs- oder Studienabschluss zuständigen Anerkennungsstelle (Behörde). Weiterhin informieren wir Sie zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung Ihres Abschlusses.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Beraterin oder dem Berater in Ihrer Nähe.

Ein junger Mann mit Vollbart steht in einem Park. Die Bäume haben bunte Blätter.
„In Tadschikistan war ich Lehrer für Deutsch als...
Mehr
Eine junge Frau steht auf ihrem Balkon. Sie schaut ernst und es ist schlechtes Wetter.
„Egal woher man kommt, wenn man sich nicht...
Mehr
Ein junger Mann aus Syrien steht auf einem Spielplatz.
„Es war ein Traum für mich, wieder mit Kindern...
Mehr