Finden und Binden von ausländischen Fachkräften

Der Name ist Programm: Vom Anwerben über die Klärung des Aufenthaltsstatus, das Nutzen von möglichen Sprachförderprogrammen bis zum Einstellen von Fachkräften aus dem Ausland stehen Expertinnen und Experten zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Sie präsentieren ihre Unterstützungsmöglichkeiten aus der regionalen und kommunalen Behörden- und Arbeitsverwaltung sowie aus Beratungsstellen der Migrationsarbeit sowie Fachkräftesicherung. 

Dieses Format realisieren wir seit 2014 im Rahmen des Netzwerks "Willkommenskultur und Fachkräftegewinnung".

Auch 2021 sind Veranstaltungen geplant. Fühlen Sie sich eingeladen, mit Ihren Fragen und Anregungen dabei zu sein. Aktuelle Informationen erhalten Sie im Bereich News und auf unserem Twitter-Account. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Rückblicke
Hinter folgendendem Link bekommen Sie einen Eindruck von einer Veranstaltung in Magdeburg. Frank Käselitz von der ThyssenKrupp Presta GmbH stellte über einen jungen Mann aus Afrika fest: "Ich glaube, dass viele deutsche Jugendliche nicht so gut durchgehalten hätten."

Auch in Dessau-Roßlau waren wir schon, um über Einwanderung von Fachkräften zu informieren. Hier kam es zu einem regen Austausch zwischen den regionalen Unternehmen und den Fachleuten der Arbeitsmarktintegration. Dass bei der Integration nicht alles auf einmal zu haben sei, stellte Stefanie Sparenberg, Prokuristin der Dessauer Faserverstärkte Kunststoffe GmbH (FVK) fest. "Man muss sehr viel Zeit investieren, aber es lohnt sich wirklich Zuwanderer einzustellen!"

Außerdem fanden je eine Veranstaltung in Köthen und Stendal statt. Mathias Gänger, Ausbilder bei der Gießerei TechnoGuss GmbH aus Tangerhütte, merkte an. "Je mehr Positivbeispiele ich höre, desto weniger Bedenken habe ich." Bernhard Böddeker, stellvertretender Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, fasste es so zusammen: "Es ist wichtig, dass sich Politik und Unternehmen für die erfolgreiche Integration von Zuwanderern engagieren."

Mitglied der Steuerungsgruppe

Phasen des Integrationsprozesses

Wichtig sind nahtlose und sinnvolle Übergänge zwischen den Angeboten der verschiedenen Phasen des Integrationsprozesses. Dies setzt voraus, dass vorhandene Angebote koordiniert werden, und dass sie die Zielgruppe erreichen. Doppelförderungen oder Förderungen ohne Anschluss werden dadurch vermieden und abgestimmte individuelle Unterstützungsleistungen werden kombiniert. Wir arbeiten aus diesem Grund mit den regionalen Teams der Agentur für Arbeit auch mit dem Team des WelcomeCenters von Fachkraft im Fokus, des Zentrums für Migration und Zuwanderung (ZEMIGRA) und weiteren wichtigen Partnern vor Ort eng zusammen.

 

Phase 1: Zugang, Ansprache und Information

Zugang zu Informationen und Beratungsangeboten für ein berufliches Ankommen in Sachsen-Anhalt

Bereitstellung von Informationen für erwachsene Migrantinnen und Migranten: Es geht beispielsweise um Hinweise zu ausländerrechtlichen Bestimmungen oder zu den Spielregeln des hiesigen Arbeitsmarktes. Oder um Formalitäten, die bei der Arbeitsplatzsuche und bei Bewerbungen zu beachten sind. Auch der Zugang zu Informationen über Angebote zur Qualifizierung oder Sprachkurse gehört zu dieser Phase.

Kontakte Ausländerbehörde

Landeshauptstadt Magdeburg
Ausländerbehörde
Breiter Weg 222
39104 Magdeburg
Tel.: +49 391 540-43 89
abh(at)ewo.magdeburg(dot)de
Stadt Halle (Saale)
Abteilung Einreise und Aufenthalt
Postanschrift: Markt 1
06122 Halle (Saale)
Sitz: Am Stadion 5, 06122 Halle (Saale)
Tel.: +49 345 221-53 05
auslaenderbehoerde(at)halle(dot)de

Weitere Ausländerbehörden in Landkreisen und kreisfreien Städten

Kontakte Agenturen für Arbeit

Agentur für Arbeit Magdeburg
Hohepfortestraße 37
39104 Magdeburg
Magdeburg(at)arbeitsagentur(dot)de
Agentur für Arbeit Halle
Schopenhauerstraße 2
06114 Halle (Saale)
Halle(at)arbeitsagentur(dot)de


Weitere Agenturen für Arbeit

Kontakte Integrationskoordinatoren der Landkreise und kreisfreien Städte

Kontakte: Magdeburg

Kontakte: Halle (Saale)

Weitere Landkreise und kreisfreie Städte

Kontakte Landesinitiative Fachkraft im Fokus

Kontakte Deutsch lernen: Integrationskurse

Über diesen Link geht es direkt zu den offiziellen Angeboten im Bereich Integrationskurse des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Phase 2: Berufliche Orientierung und Planung

Entwicklung einer beruflichen Perspektive auf Grundlage einer vertiefenden Orientierung der beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten

In dieser Phase kommen Angebote zur Berufsberatung, zur Kompetenzfeststellung und zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse zum Einsatz. Ziel ist die Entwicklung konkreter beruflicher Perspektiven.

Kontakte Berufsinformationszentren (BIZ)

Berufsinformationszentrum Magdeburg (BIZ)
Hohepfortestrasse 39
39104 Magdeburg - OT Altstadt
Tel.: +49 391 257-2019

Berufsinformationszentrum Halle (BIZ)
Reilstrasse 128
06114 Halle (Saale) - OT Nord
Tel.: +49 345 5249-571

Weitere Berufsinformationszentren

Kontakte IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt – Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung

Interkulturelles Beratungs- und Begegnungszentrum der Caritas
Karl-Schmidt-Straße 5
39104 Magdeburg
Tel: +49 391 40805-10
julia.hansch(at)caritas-magdeburg(dot)de

AWO SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH
Zur Saaleaue 51a
06122 Halle (Saale)
Tel: +49 345 686948-15
a.zachaeus(at)spi-ost(dot)de

Kontakte Industrie- und Handelskammer

Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Alter Markt 8
39104 Magdeburg
Tel.: +49 391 5693-402
schoenenberger(at)magdeburg.ihk(dot)de

Verweisberatung für die Anerkennung von IHK-Berufen
Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau
Cornelia Rasch
Tel.: +49 345 2126-375
crasch(at)halle.ihk(dot)de

 Kompetenzfeststellung "ValiKom Transfer"
Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau
Dr. Kathrin Rheinländer
Tel.: +49 345 2126-260
krheinlaender(at)halle.ihk(dot)de

Kontakte Handwerkskammer

Handwerkskammer Magdeburg
Gareisstraße 10
39106 Magdeburg
Tel.: +49 391 6268-0
info(at)hwk-magdeburg(dot)de
Webseite

Handwerkskammer Halle (Saale)
Gräfestraße 24
06110 Halle (Saale)
Tel.: +49 345 2999-0
info(at)hwkhalle(dot)de
Webseite

Kontakte Landesinitiative Fachkraft im Fokus

Kontakte Jobbrücke PLUS

AWO SPI - Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH
Zur Saaleaue 51a
06122 Halle (Saale)
Tel: +49 1590 4499793
m.girev(at)spi-ost(dot)de
Webseite

AWO SPI - Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH
Zur Saaleaue 51a
06122 Halle (Saale)
Tel: +49 345 686948-17
c.winkler(at)spi-ost(dot)de
Webseite

Phase 3: Umsetzung und Qualifizierung

Verbesserung der individuellen Arbeitsmarkchancen mit Hilfe von Qualifizierungen

Qualifizierungen, die die individuellen Chancen von Menschen mit Migrationshintergrund verbessern. Das kann durch Trainingsmaßnahmen, berufsbezogene Deutschkurse, Anpassungs- und Nachqualifizierungen oder auch durch abschlussorientierte Weiterbildungsangebote geschehen.

Kontakte IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt – Qualifizierungsangebote

Kontakte Handwerkskammer

Handwerkskammer Magdeburg
Gareisstraße 10
39106 Magdeburg
Tel.: +49 391 6268-0
info(at)hwk-magdeburg(dot)de
Webseite

Handwerkskammer Halle (Saale)
Gräfestraße 24
06110 Halle (Saale)
Tel.: +49 345 2999-0
info(at)hwkhalle(dot)de
Webseite

Kontakte Landesinitiative Fachkraft im Fokus

Phase 4: Einstieg in die Erwerbstätigkeit

Gestaltung des qualifikationsadäquaten Einstiegs in die Erwerbsarbeit

Übergang in eine abhängige oder selbstständige Erwerbstätigkeit. Dabei sind für Migrantinnen und Migranten Bewerbungs- und Vermittlungsangebote wichtig oder auch die Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsplätzen. Die Ansprache und Sensibilisierung von Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber spielt hier ebenfalls eine entscheidende Rolle, denn Bestandteil dieser Phase ist es auch, die Bereitschaft von Unternehmen zu fördern, Migrantinnen und Migranten einzustellen.

Kontakte Agenturen für Arbeit

Agentur für Arbeit Magdeburg
Hohepfortestraße 37
39104 Magdeburg
Magdeburg(at)arbeitsagentur(dot)de
Agentur für Arbeit Halle
Schopenhauerstraße 2
06114 Halle (Saale)
Halle(at)arbeitsagentur(dot)de


Weitere Agenturen für Arbeit

Kontakte IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt – Leitstelle "Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen"

Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt e.V.
Brandenburger Straße 9
39104 Magdeburg
Tel: +49 391 99050-545
larissa.heitzmann(at)lamsa(dot)de
Webseite

 

Kontakte Handwerkskammer

Handwerkskammer Magdeburg
Gareisstraße 10
39106 Magdeburg
Tel.: +49 391 6268-0
info(at)hwk-magdeburg(dot)de
Webseite

Handwerkskammer Halle (Saale)
Gräfestraße 24
06110 Halle (Saale)
Tel.: +49 345 2999-0
info(at)hwkhalle(dot)de
Webseite

Die Phase 5: Erwerbstätigkeit sichern und entwickeln

Sicherung und Weiterentwicklung der abhängigen oder selbständigen Erwerbstätigkeit

... zielt darauf, eine abhängige oder selbstständige Erwerbstätigkeit zu sichern und weiterzuentwickeln - unabhängig von staatlichen Transferleistungen. In dieser Phase sind beispielsweise betriebliche Qualifizierungsangebote von Bedeutung oder Beratungsangebote, um Existenzgründungen zu stabilisieren.

Kontakte Landesinitiative Fachkraft im Fokus

Kontakte Rechte von Beschäftigten

"Faire Integration" im IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt

ARBEIT UND LEBEN Sachsen-Anhalt gGmbH
Stresemannstraße 18/19
39104 Magdeburg
Tel: +49 391 6234975
Mobil: +49 15901380906
zabih.hashemi(at)aul-lsa(dot)de

Webseite

"BemA - Beratung migrantischer Arbeitskräfte"

ARBEIT UND LEBEN Sachsen-Anhalt gGmbH
Stresemannstraße 18/19
39104 Magdeburg
Tel: +49 391 6234995
Mobil: +49 1732700516
benjamin.gehne(at)aul-lsa(dot)de

Webseite

Kontakte IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt – Servicestellen IQ "Interkulturelle Beratung und Trainings"

Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
Schellingstraße 3-4
39104 Magdeburg
Tel: +49 391 5371-201
gavin.theren(at)agsa(dot)de
Webseite

Hallesche Jugendwerkstatt gGmbh
Große Steinstraße 75
06108 Halle (Saale)
Tel: +49 345 2258 0201
r.schuetz(at)hal-jw(dot)de
Webseite