English flag
Español
Icon "Leichte Sprache"
Startseite   >   Struktur des Netzwerkes 

IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt - Beratung und Qualifizierung zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse

Wie strukturiert sich das Netzwerk?
Was sind die Handlungsschwerpunkte?
Was verbirgt sich inhaltlich hinter den Handlungsschwerpunkten?
Wo sind diese verortet?
Wer sich die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner?

All dies können Sie der kompakten Präsentation "IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt" (Stand 01.03.2017) entnehmen.

Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Darstellung zu erhalten.
Organigramm des Netzwerkes

Struktur des Landesnetzwerkes Sachsen-Anhalt

Das Landesnetzwerk IQ Sachsen-Anhalt (ST) ist eines von bundesweit 16 regionalen Netzwerken, die in der gesamten Bundesrepublik die Umsetzung des Anerkennungsgesetzes begleiten. Die aktuelle Deutschlandkarte IQ verdeutlicht die Standorte der Netzwerke, der Landeskoordinationen, der TPs sowie der Fachstellen IQ.

Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Darstellung zu erhalten.
Organigramm des IQ Förderprogramms

Struktur des Bundesprogramms IQ

Das Förderprogramm IQ ist auf Bundesebene und regional aktiv. Die Landesnetzwerke werden durch fünf Fachstellen IQ beraten und begleitet. Gesteuert werden die Strukturen durch eine Koordinierungsstelle (KP IQ). Sie gewährleistet den Austausch zwischen den Landesnetzwerken und den Transfer guter Praxis. 

Zu Netzwerk IQ

Landesnetzwerk

Finden Sie Ihre regionalen Ansprechpartner_innen
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird gefördert durch:
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit