English flag
Español
Icon "Leichte Sprache"
Startseite 

Erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung von Diversity-Beraterinnen und Beratern im Landkreis Stendal

[13.04.17] 

Im Rahmen des Prozesses Interkultureller Öffnung im Landkreis Stendal und in der Altmark überreicht die Landeskoordination des IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt am 12.04.2017 Zertifikate an die ausgebildeten Diversity-Beraterinnen und Berater.

Die neuen Beratenden wurden von der Servicestelle IQ "Interkulturelle Orientierung/Öffnung, Antidiskriminierung und Diversity" Sachsen-Anhalt Nord qualifiziert. Trägerin der Servicestelle ist die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.

Mit den Diversity-Beraterinnen und Beratern verfügt nun der Landkreis über ein essentielles Element, um den Prozess Interkultureller Öffnung nachhaltig und zukunftssicher gestalten und umsetzen zu können.  Somit leisten sie einen zentralen Beitrag für den angestoßenen Prozess und können innerhalb der eigenen Verwaltungsstrukturen ihren Kolleginnen und Kollegen beratend zu Seite stehen.

Die Weiterbildung "Diversity-Beraterinnen und Berater" wurde in Kooperation mit folgenden Partnern umgesetzt: dem Landrat des Landkreises Stendal, der Hansestadt Stendal, der Agentur für Arbeit Stendal, dem Jobcenter Stendal, der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte.

"Die Schulung zur/zum Diversity-Beraterin/Berater ermöglicht es uns, den Diversity-Gedanken in die Personalentwicklungskonzeption einfließen zu lassen." Anke Tinneberg (Sachbearbeiterin für Personalmanagement, Landratsamt Stendal) und Martin Fehniger (Aus- und Fortbildungsbeauftragter, Landratsamt Stendal)

"Als Pilotprojekt wünsche ich anderen Landkreisen Folgeprojekt zu werden."
 Yvonne Hollmann (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit Stendal)

 

(v.l.n.r.: Liane Nörenberg (Landeskoordination IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt), Martin Fehniger (Aus- und Fortbildungsbeauftragter, Landratsamt Stendal), Christiane Rütten (Amtsleiterin Sozialamt, Landratsamt Stendal), Anke Tinneberg (Sachbearbeiterin für Personalmanagement, Landratsamt Stendal), Gavin Theren (Projektkoordinator, Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.), Monika Schimoneck (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Jobcenter Stendal), Dörthe Engelhardt-Rothenberger (Geschäftsführerin, Jobcenter Stendal), Yvonne Hollmann (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit Stendal), Ken Kupzok (Trainer), Noreen Tausendfreund (Trainerin, Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.))

Zu Netzwerk IQ

Landesnetzwerk

Finden Sie Ihre regionalen Ansprechpartner_innen
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird gefördert durch:
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit