English flag
Español
Icon "Leichte Sprache"
Startseite 

Angebote zur Studienvorbereitung für Geflüchtete in Magdeburg und Stendal

[21.06.17] 

Die HS MD-SDL startet ab Mitte September 2017 einen weiteren Durchgang der Initiative zur akademischen Integration an ihren beiden Standorten, Magdeburg und Stendal. Diese beinhaltet studienvorbereitende Intensivsprachkurse "Deutsch als Fremsprache" (Prüfung TestDaF) sowie dazugehörige Integrationsangebote wie Late Summer School, Gasthörerschaft, Buddyprogramm und RONDO.
Details entnehmen Sie bitte dem angehängten Infoblatt (auf Arabisch, Deutsch und Englisch).

Beratungszeiten auf dem Campus Herrenkrug in Magdeburg:
Breitscheidstr. 2, 39114 Magdeburg
Haus 4, Raum 2.18

Dienstag        10:00 bis 12.00 und 14:00 bis 16:00
Mittwoch         10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00
Freitag           10:00 bis 12:00
Oder nach Vereinbarung über integration@hs-magdeburg.de

Beratungszeiten auf dem Campus Stendal:
Osterburger Str. 25, 39576 Stendal
Haus 3, Raum 1.20

Montag        14:00 bis 16:00
Oder nach Vereinbarung über integration[at]hs-magdeburg.de

Studienberatung an der HS MD-SDL
Darüber hinaus möchten wir Ihnen unsere Studienberatung empfehlen - vor allem für diejenigen Studieninteressierten, die Unsicherheiten bei ihrem weiteren Bildungsweg haben.

Ansprechperson für beide Standorte (MD und SDL) ist unsere Studienberaterin auf dem Campus Herrenkrug in Magdeburg
Frau Dr. Monika Lehmann
Breitscheidstr. 2, 39114 Magdeburg
Haus 2, Raum 0.07.2

Dienstag            9:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch             9:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag       14:00 bis 16:00 Uhr

Besondere Gelegenheit für Informationen rund um das Studium bieten unsere Campus Days in Magdeburg (20.05., 14 bis 18 Uhr) und in Stendal (10.06., 10 bis 14 Uhr). Bei Interesse zur Teilnahme von geflüchteten Studieninteressierten bitten wir um Anmeldung bis zum 30.04. über integration[at]hs-magdeburg.de.

Angebote der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OvGU) / MDWI
Die OvGU bietet in Kooperation mit dem privaten Studienkolleg MDWI Intensivsprachkurse "Deutsch als Fremsprache" (Prüfung DSH) sowie fachliche Studienkollegskurse (nur T-Kurs: Informationstechnologie, Mathematik, Physik, Chemie) an. Die nächsten Kurse beginnen im April 2018.

Ansprechpersonen für die Angebote an der OvGU / MDWI sind für Informationen zum Studienmotivations- und Spracheinstufungstest (Voraussetzung für Kursaufnahme) Shereen Elayan über s.elayan@mdwi.de und Ahmad Al Mhamad über almhamad@mdwi.de. Die Internetseite der MDWI wird diesbezüglich derzeit überarbeitet und enthält dann weitere Informationen.

Studienberatung an der OvGU
Darüber hinaus möchten wir Ihnen ebenso die Studienberatung empfehlen - vor allem für diejenigen Studieninteressierten, die Unsicherheiten bei ihrem weiteren Bildungsweg haben.

Ansprechperson ist der Koordinator „Flüchtlinge – Willkommen an der OvGU!“ und Mitarbeiter der Studienberatung
Herr Hanna Astafan, M.A.
Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg
Gebäude 06, Raum 122
Telefon: +49 (391) 67 57103
Telefax: +49 (391) 67 11140
E-Mail: hanna1.astafan@ovgu.de

Montag              10:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag            10:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag       10:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag              10:00 bis 12:00 Uhr

Auf ihrem Studieninfotag campusdateLIVE (20.05., 13 bis 18 Uhr) bietet die OvGU ebenso besondere Gelegenheit zu Informationen rund um das Studium.

Anerkennung ausländischer Schulzeugnisse und Bildungsnachweise (Abitur/ Hochschulzugang)
Voraussetzung zur Teilnahme an den Angeboten der HS MD-SDL in Magdeburg und Stendal ist der Nachweis der Anerkennung des Schulabschlusses / Hochschulabschlusses zum Zweck der Hochschulzulassung (bis spätestens Mitte September).
Eine Möglichkeit zur Erlangung dieses Nachweises ist die Prüfung durch das Landesschulamt. Ansprechperson für den Norden Sachsen-Anhalts (Salzlandkreis, Landkreis Harz, Landkreis Börde, Stadt Magdeburg, Landkreis Jerichower Land, Altmarkkreis Salzwedel, Landkreis Stendal) ist:

Landesschulamt, Ref. 24
Turmschanzenstr. 32
39114 Magdeburg

Frau Matschke, Raum 2 05
E-Mail: stefanie.matschke@lscha.mb.sachsen-anhalt.de
Telefon: +49 391 567 5871

Das Antragsformular sowie die einzureichenden Unterlagen zur Prüfung finden Sie auf der Internetseite des Landesschulamtes:
https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de/behoerde/schulfachliche-beratung/anerkennung-auslaendischer-schulzeugnisse/

Angebote im Land Sachsen-Anhalt
Eine Übersicht der Ansprechpersonen der Hochschulen im Land Sachsen-Anhalt für Angebote zur Studienvorbereitung von Geflüchteten finden Sie unter "Angebote in Sachsen-Anhalt" auf folgender Internetseite des Verbundprojektes HET LSA („Heterogenität als Qualitätsherausforderung für Studium und Lehre in Sachsen-Anhalt“): studiumfueralle.de/wissenskarte-gefluechtete.html

Berufsbezogene Sprachkurse
Als Alternative zur akademischen Qualifizierung finden Sie auf der Internetseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Informationen zur berufsbezogenen Sprachförderung:
www.bamf.de/DE/Willkommen/DeutschLernen/DeutschBeruf/Bundesprogramm-45a/bundesprogramm-45a-node.html

Ihre Ansprechpersonen dazu finden Sie im jeweiligen Jobcenter bzw. in der jeweiligen Agentur für Arbeit.

Zu Netzwerk IQ

Landesnetzwerk

Finden Sie Ihre regionalen Ansprechpartner_innen
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit