Servicestelle IQ "Diskriminierungskritisches Diversity und interkulturelle Prozessbegleitung"

Die Mitarbeitenden der Servicestelle IQ sensibilisieren bei Bedarf Arbeitsmarktakteure, wie Arbeitsagenturen, Jobcenter oder Kammern für das Thema Diversity und Chancengerechtigkeit. Die Angebote sollen so dazu beitragen, die professionelle interkulturelle Beratungspraxis weiterzuentwickeln, Barrieren abzubauen und Öffnungsprozesse in den Einrichtungen anzuregen.

Qualifizierungen, Beratungen und Supervisionen (z.B. Ausbildung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, KomBI‐Laufbahnberaterinnen und –beratern, Diversity‐Beraterinnen und –beratern)

Angebote für:

  • Führungskräfte und Mitarbeitende der Arbeitsverwaltungen (Agenturen für Arbeit, Jobcenter und kommunale Träger) sowie der Kommunen und Landkreise
  • Akteurinnen und Akteure der regionalen Wirtschaft, wie Kammern und Verbände
  • Mitarbeitende und Führungskräfte der Freien Wohlfahrtspflege
  • Verwaltungsangestellte und Mitarbeitende der Universitäten und Hochschulen sowie Studierende
  • Ehrenamtlich engagierte Menschen

Kontakte Servicestelle IQ Nord