English flag
Español
Icon "Leichte Sprache"
Startseite   >   Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung 

Die Servicestellen IQ „Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung“:

Berufliche Anerkennung bedeutet, dass im Ausland erworbene Berufsqualifikationen mit einem ähnlichen deutschen Berufsabschluss verglichen und als gleichwertig anerkannt werden. Dies geschieht in einem gesetzlich geregelten Verfahren. Für Personen, deren Qualifikationen als nicht-gleichwertig beurteilt werden, besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer Anpassungsqualifizierung die volle Gleichwertigkeit zu erhalten. Dadurch werden ihre Chancen am deutschen Arbeitsmarkt verbessert. Für manche Berufe ist eine Anerkennung auch Voraussetzung, um den Beruf in Deutschland ausüben zu dürfen.

Die Servicestellen...

  • bieten in Abstimmung mit lokalen Beratungsdiensten individuelle Orientierungs- bzw. Verweisberatung und Unterstützung bei Anträgen zur beruflichen Anerkennung 
  • beraten zu Qualifizierungsmöglichkeiten nach einer Teil- oder Nichtanerkennung von Berufsabschlüssen
  • unterstützen Zugewanderte unabhängig vom Aufenthaltsstatus (mit mindestens nachrangigem Zugang zum Arbeitsmarkt)
  • unterstützen Beratungsdienste und Integrationsnetzwerke durch Fachberatung und kooperieren bei der Bearbeitung komplexer Anerkennungsfälle
  • bieten Schulungen und Fachveranstaltungen zu Fragen der beruflichen Anerkennung ausländischer Qualifikationen in Deutschland und der EU

Die Flyer der Anerkennungs- und Qualifizierungsberatungsstellen finden Sie hier.

Das Anerkennungsgesetz in aller Kürze

Die Fachstelle Anerkennung hat ein Papier erstellt, in dem in aller Kürze das Anerkennungsgesetz beschrieben wird. Das Papier kann zur ersten Information an relevante Multiplikatoren weitergegeben werden (Stand: August 2013). PDF zum Download.


Das Auswärtige Amt erläutert in einem Kurzfilm das Anerkennungsgesetz für ausländische Berufsabschlüsse.

Mit Bildungsministerin Prof. Johanna Wanka und Dmitry Gladchenko, der in Kasachstan den Beruf des Technikers und Elektromechanikers lernte.

Zu Netzwerk IQ

Landesnetzwerk

Finden Sie Ihre regionalen Ansprechpartner_innen
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird gefördert durch:
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit